Pharma-Betriebsassistent/in (PBA)

Pharma-Betriebsassistent/in (PBA)

Trägerschaften

                           


Tätigkeiten

Pharma-Betriebsassistentinnen und Pharma-Betriebsassistenten arbeiten insbesondere in öffentlichen Apotheken. Sie sind in Delegation des verantwortlichen Apothekers in den Bereichen Verkauf und Kundenbetreuung, Marketing, Mitarbeiterführung, Betriebsorganisation und Logistik sowie Finanz- und Rechnungswesen tätig.

Pharma-Betriebsassistenten verkaufen in öffentlichen Apotheken ein vielfältiges Sortiment an Medikamenten, Pflegeprodukten, Chemikalien, Kosmetika, Heilmittel aus den Bereichen Homöopathie und Phytotherapie sowie verschiedene Dienstleistungen. Sie verfügen über fundiertes Fachwissen, beraten die Kundschaft kompetent und unterstützen die Pharma-Assistentinnen bei kommunikativ anspruchsvollen Verkaufssituationen.Sie sorgen für eine attraktive Präsentation im Verkaufsraum, achten auf Sauberkeit und Hygiene und überwachen die Einhaltung der Vorschriften zur Arbeitssicherheit.

Pharma-Betriebsassistentinnen gestalten und optimieren Arbeitsabläufe. Sie kennen die für die Apotheke wichtigsten rechtlichen Vorschriften, planen Massnahmen zur Betriebssicherheit, zur Arbeitssicherheit, zum Gesundheits- und Umweltschutz und setzen diese um.

Pharma-Betriebsassistenten kalkulieren marktorientierte Preise von Produkten und Dienstleistungen. Sie erledigen Abrechnungen und Korrespondenz mit Krankenversicherungen und anderen Institutionen. Ausserdem sind Sie in der Lage, die Buchhaltung zu führen. Sie können Kennzahlen der Apotheke berechnen und die daraus entstehenden wirtschaftlichen Konsequenzen für den Betrieb einschätzen.

Pharma-Betriebsassistentinnen wirken mit bei der Gestaltung von Marketingkonzepten und der Umsetzung von Marketingmassnahmen. Ausserdem tragen sie auch die Verantwortung für den Wareneinkauf und die Lagerbewirtschaftung.

Pharma-Betriebsassistenten können in der Apotheke für das Personalmanagement eingesetzt werden. Sie tragen aktiv zur Teamentwicklung bei und gestalten Veränderungen im Unternehmen mit. Sie erarbeiten Anforderungsprofile, führen Mitarbeitende und organisieren interne Sitzungen und Weiterbildungen. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehört auch die Ausbildung der Lernenden.

Ausbildung

- Grundlage: Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 16.10.2014
- Prüfungsvorbereitung: Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Form von Kursen vermittelt. Prüfungsordnung und Wegleitung können von der Homepage der Berufsprüfungskommission Pharma BPK heruntergeladen werden.
- Bildungsangebote: SIU Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung bietet Vorbereitungskurse in Bern, Olten und Zürich an.
- Dauer: 2 Semester, berufsbegleitend
- Geprüfte Fächer: Apothekenmanagement, Marketing und Verkauf, Mitarbeiterführung, Betriebsorganisation, Finanz- und Rechnungswesen
- Abschluss: Pharma-Betriebsassistent/in mit eidg. Fachausweis

Voraussetzungen

Bei Prüfungsantritt erforderlich: eidg. Fähigkeitszeugnis als Pharma-Assistent/in oder Drogist/in oder ein vom Bund anerkanntes, gleichwertiges ausländisches Diplom und mind. 3 Jahre Berufspraxis in einer Apotheke in der Schweiz

Anforderungen:
- Kommunikationsfähigkeit
- Teamfähigkeit
- Verantwortungsbewusstsein
- Dienstleistungsbewusstsein
- gute Auffassungsgabe
- gepflegte Erscheinung
- gute Umgangsformen
- Organisationsfähigkeit
- Geduld und Diskretion
- marketingorientiertes Denken

Weiterbildung

Kurse und Fachtagungen: Angebote des SIU Schweiz. Institut für Unternehmerschulung sowie von diversen Weiterbildungszentren
Spezialisierung: Z.B. Pharmaberater/in shqa
Höhere Fachprüfung (HFP): Detailhandelsmanager/in mit eidg. Diplom, dipl. Verkaufsleiter/in usw.
Kaufmännischer Bereich: Weitere Berufsprüfungen und Höhere Fachprüfungen
Höhere Fachschule: Z.B. Dipl. Betriebswirtschafter/in HF
Fachhochschule: Z.B. Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie mit div. Vertiefungsrichtungen

Berufsverhältnisse
Der Arbeitsmarkt für qualifizierte Pharma-Betriebsassistenten und -assistentinnen ist gut; es bestehen jedoch regionale Unterschiede.

Weitere Informationen

SIU Schweiz. Institut für Unternehmerschulung
Verena-Conzett-Str. 23
8004 Zürich
Telefon: 044 515 72 00
www.siu.ch

Berufsprüfungskommission Pharma BPK
Verena-Conzett-Str. 23
Postfach 9069
8036 Zürich
Telefon: 043 243 46 76
www.pharmabetriebsassistentin.ch

pharmaSuisse
Schweiz. Apothekerverband
Stationsstr. 12
Postfach
3097 Liebefeld
Telefon: 031 978 58 58
www.pharmasuisse.org

Allgemeine Informationen:
www.berufsberatung.ch

Quelle: BIZ Berufsinfo Pharma-Betriebsassistent/in (www.berufsberatung.ch)

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung der Informationen einschliesslich Speicherung und Nutzung auf optischen und elektronischen Datenträgern nur mit Zustimmung der Pharmapro GmbH.

Überprüft durch Karin Häfliger, CAP Verantwortliche

© 03.04.2015 - Pharmapro GmbH


Newsletter

Letzte News