Coronavirus - Delta-Variante ist für schwangere Frauen am gefährlichsten


LAUSANNE - Eine Infektion mit der Delta-Variante des Coronavirus hat für Schwangere Frauen laut einer internationalen Studie unter Schweizer Leitung die schlimmsten Folgen. Aber auch die Omikron-Variante dürfe nicht unterschätzt werden.

Das Forschungsteam unter der Leitung des Universitätsspitals Lausanne (CHUV) untersuchte die Risiken von Corona-Erkrankungen mit verschiedenen Corona-Varianten, wie das CHUV am Mittwoch in einer Mitteilung schrieb. An der Studie nahmen zwischen März 2020 und September 2022 2244 schwangere Frauen teil.

Schwangere Frauen, die während der Delta-Periode mit dem Coronavirus infiziert wurden, hatten demnach das höchste Risiko für schwerwiegende Folgen mit vermehrten Aufnahmen auf der Intensivstation und einem erhöhten Bedarf an Sauerstoff.

Die Omikron-Variante wurde hingegen mit weniger schwerwiegenden negativen Folgen für werdende Mütter in Verbindung gebracht. Dennoch blieb die Rate der Spitaleinweisungen auch bei Omikron hoch, schrieben die Autoren in der Studie. Die Omikron-Variante sei "milder, aber nicht mild". Konkret mussten rund zwölf Prozent der mit Omikron infizierten Frauen ins Spital eingeliefert werden.

Das unterstreiche den fortwährenden Nutzen der Corona-Impfung für Schwangere. "Es ist wichtig, die Impfung und die verschiedenen Auffrischungsimpfungen bei schwangeren Frauen oder Frauen, die planen, schwanger zu werden, weiterhin zu fördern", wurde Mitautor David Baud vom CHUV in der Mitteilung zitiert.

https://doi.org/10.1016/j.lanepe.2022.100569

Quelle: SDA / Keystone - 18.01.2023, Copyrights Bilder: Adobe Stock/© 2022 Pixabay

Gesucht

Pharma-Assistent/in in Luzern
Geschäftsführende/r Apotheker/in in Oberdiessbach (BE)
Apotheker/in in Lenzburg (AG)
Apotheker/in in Lenzburg
Pharma-Assistent/in in Allschwil (BL)
Apotheker/in in St. Gallen
Apotheker/in in Zürich
Stellvertretende/r Apotheker/in in Meilen
Pharma-Assistent/in in Lenzburg (AG)
Apotheken-Springer/in in Biel (BE)
Pharma-Assistent/in in Arlesheim (BL)

News

Newsletter