WERBUNG

Arztrechnungen solle auch für Patienten lesbar warden

WERBUNG

BERN - Einige Ärzte kompensieren Tarifsenkungen mit zusätzlich verrechneten Leistungen. Nicht alle davon sind gerechtfertigt. Nachvollziehbare Arztrechnungen sollen dem einen Riegel schieben.

Verständlichere Rechnungskopien würden den Patienten erlauben, zumindest die Behandlungszeiten zu kontrollieren, schreibt Nationalrat Heinz Brand (SVP/GR) in der Begründung einer Motion. Zudem sollen Datenlieferung und Rechnungsstellung der Ärzte die Leistungen auch für die Krankenkassen besser überprüfbar machen.

Der Bundesrat ist bereit, die Motion anzunehmen. In seiner am Montag veröffentlichten Stellungnahme erinnert er daran, dass eine bessere Rechnungskontrolle zu den Kostendämpfungsmassnahmen gehört, die das Innendepartement EDI derzeit prüft. Das Anliegen werde in diesem Rahmen aufgenommen.


Quelle: SDA - 05.03.2018, Copyrights Bilder: Fotolia.com







WERBUNG

Newsletter

Letzte News