WERBUNG

Krebsliga informiert neu in leichter Sprache über Brustkrebs

WERBUNG

BERN - Die Krebsliga informiert jeweils im Oktober über Brustkrebs, der häufigsten Todesursache bei 40- bis 50-jährigen Frauen in der Schweiz. Neu veröffentlicht die Krebsliga eine Brustkrebs-Broschüre in leichter Sprache.

Jedes Jahr erhalten 6000 Frauen und 50 Männer neu die Diagnose Brustkrebs, wie die Krebsliga am Dienstag zum Beginn des Informations- und Sensibilisierungsmonats Oktober schrieb. Jede achte Frau in der Schweiz erkrankt an Brustkrebs; eine von fünf Patientinnen ist unter 50 Jahre alt.

Die Krebsliga möchte mit ihren Informationen über Brustkrebs jene rund 800'000 Menschen in der Schweiz erreichen, die Schwierigkeiten mit dem Lesen haben. Sie hat deshalb neu eine Broschüre in leichter Sprache veröffentlicht.

Verwendet werden darin eine grössere Schrift, sehr kurze Sätze und ein klar strukturierter Text. Die Broschüre informiert über zum Beispiel über Früherkennung und Behandlungsmöglichkeiten. Es gibt die Broschüre in Deutsch, Französisch und Italienisch.

Zwölf Kantone haben Mammographie-Screening-Programme und laden Frauen ab 50 alle zwei Jahre zum Röntgen der Brust ein. Nach Angaben der Krebsliga gibt es diese Programme zurzeit in Basel-Stadt, Bern, Freiburg, Genf, Graubünden, Jura, Neuenburg, St. Gallen, Thurgau, Tessin, Wallis und Waadt.

Die Krankenkassen müssen die Untersuchungen bezahlen; sie sind von der Franchise befreit, aber nicht vom Selbstbehalt. Neben der Früherkennung, die die Heilungschancen verbessern, empfiehlt die Krebsliga körperliche Aktivität und eine ausgewogene Ernährung. Übergewicht erhöht das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken.

Die Krebsliga hat noch weitere Informationsmittel zu der Krankheit im Angebot, darunter Broschüren zum Thema Risikofaktoren und Früherkennung, Mammographie oder Behandlungen.

Die Farbe Rosa steht für den Kampf gegen Brustkrebs. 402 Schweizer Gemeinden nehmen im Oktober 2019 an der Aktion "1 Tulpe fürs Leben" teil und pflanzen Tulpen, immer eine rosafarbene auf sieben weisse. Die Blüten sollen im kommenden Frühling bewusst machen, dass eine von acht Frauen in ihrem Leben an Brustkrebs erkrankt. Hinter der Aktion steht die Organisation "L'aiMant Rose".

www.krebsliga.ch/brustkrebs

Quelle: SDA / Keystone - 01.10.2019, Copyrights Bilder: Adobe Stock







WERBUNG

Newsletter

Letzte News